Schulausgaben

978-3-507-47075-0

Texte. Medien. Wir hatten trotzdem Glück. Die Geschichte einer Flucht

Januar 1945: Wochenlange Fußmärsche, unvorstellbare Kälte, Hunger, wunde Füße, Bombenangriffe und viele, viele Tote – der dreizehnjährige Paul ist mit seiner Familie auf der Flucht.
 

Eine Geschichte aus Deutschland

ab Klasse 7

 

Im Januar 1945 flieht der dreizehnjährige Paul mit seiner Mutter und seiner älteren Schwester vor den Nazis und der anrückenden russischen Armee aus seiner Heimatstadt Breslau. Verfolgt von Bombenangriffen und ständig von Hunger und Kälte bedroht machen sich die drei auf den Weg nach Westen. Wohin wird es sie verschlagen? Wie wird man sie aufnehmen? Und werden sie den Vater jemals wiedersehen?

Elisabeth Zöller erzählt die wahre Geschichte einer Flucht und eines Neubeginns. Die eindrücklichen Schilderungen schaffen vielfache Anknüpfungspunkte, um sowohl über die Vergangenheit als auch über aktuelle Migrationserfahrungen nachzudenken.

 

Textausgabe mit Materialien

Herausgeber: Ingrid Hintz

geeignet für: alle Bundesländer

Schulform: Gymnasium, Hauptschule, Integrierte Gesamtschule, Realschule, Werkrealschule, Mittelschule, Sekundarschule, Oberschule, Stadtteilschule, Mittelstufenschule, Regionale Schule, Gemeinschaftsschule, Verbundschule, Realschule plus, Erweiterte Realschule, Regionalschule, Regelschule

Schulfach: Deutsch

Seiten: 208
ISBN: 978-3-507-47075-0
Verlag: Schroedel
Preis: 6,50€

 



Buch hier bestellen


Elisabeth Zöller